Leichtgutschaufeln zum Lasten verfahren in der Forst- und Landwirtschaft

Leichtgutschaufeln haben ein höheres Füllvermögen und einen größeren Ankippwinkels als herkömmliche Schaufeln und weisen damit auch eine höhere Produktivität aus. Aufgrund des größeren Ankippwinkels kann Granulat, Dünger oder Getreide besser in der Schaufel gehalten werden, da weniger Material über die Vorderkante rieselt. Dieses Anbaugerät ist demnach bestens in der Landwirtschaft für den Umschlag von Düngemittel oder Getreide geeignet. Dennoch ist dieses Anbaugerät auch für kommunale Stellen eine hervorragende Lösung. So kann mithilfe des hohen Volumens der Leichtgutschaufel auch Schnee oder Mulch abtransportiert werden. Damit erweist sich die Dünger- und Getreideschaufel als ein Werkzeug für den Winterdienst oder die Beräumung von Flächen. Insbesondere durch ihre geraden Seitenwände und die hohen Rückseiten bilden sich beim Arbeiten mit diesen Schaufeln Materialhaufen mit Leichtigkeit.
Dieses Anbaugerät ist serienmäßig mit einer aufschraubbaren Schneidkante und ohne Zähne ausgestattet.

Leistungsmerkmale und Vorteile im Überblick:

  • Hohes Fassungsvermögen
  • Größerer Einkippbereich/Ankippwinkel, womit Granulat oder andere Materialien gut in der Schaufel gehalten werden
  • Hohe Produktivität durch die Ausnutzung des Schaufelraumes
  • Vielfältige Einsetzbarkeit

Folge Sie uns auf

Instagram Logo zu unserem Facebook Profil
Kommen Sie zu uns

Jobangebote
©2019 AOD-Media | Impressum | Datenschutz
powered by webEdition CMS